Verbraucher > Lieferant > Einen Vertrag abschließen 

Einen Vertrag abschließen

Allgemeine Informationen

Vor der Unterzeichnung eines Vertrags bei einem Lieferanten ist es wichtig, Angebote gut zu vergleichen, um zu bestimmen, welcher Lieferant unter Berücksichtigung Ihres Verbrauchsprofils den besten Preis bietet. Weitere Auswahlkriterien können Ihre Wahl beeinflussen, darunter:

  • Art des Vertrags (Vertrag mit Fest- oder variablem Preis) ;
  • Laufzeit des Vertrags;
  • gebotene Leistungen (angebotene Zahlungsarten, Verwaltung von Beschwerden, Anträgen etc.) ;
  • etwaige zusätzliche Bedingungen, die erforderlich sind, um den Vertrag unterzeichnen zu können (Verpflichtung, den Vertrag über das Internet abzuwickeln, Verpflichtung zur Zahlbarstellung etc.) ;
  • „grüne" Energie.
Wie kann man Angebote vergleichen?

Es gibt auf unserer Seite ein kostenloses Instrument, das Ihnen den Vergleich aller Angebote der Strom- und Gaslieferanten der Wallonischen Region ermöglicht: Tarif-Simulator.

Wie kann man das Service-Niveau vergleichen?

Beachten Sie unsere Internet-Seite bezüglich der Leistungsindikatoren (FR), die es Ihnen ermöglichen, auf transparente, objektive und diskriminierungsfreie Art und Weise die angebotenen Leistungen nach Energielieferant quantitativ zu bestimmen.

Schritte
Was müssen Sie tun, um einen Vertrag mit einem Lieferanten zu unterzeichnen?

Sie können einen neuen Vertrag bei einem anderen Lieferanten unterzeichnen, indem Sie Kontakt mit ihm aufnehmen: schriftlich, telefonisch oder per Internet (FR). Dieser ist dazu verpflichtet, Ihnen innerhalb von 10 Arbeitstagen ab der Anfrage zu antworten.

Mit Vertragsabschluss muss Ihr Lieferant Ihnen folgende Daten mitteilen:

  • die vertraglich vereinbarten Preise,
  • das oder die Produkt(e), der/die Vertragsgegenstand ist/sind (dies beinhaltet auch, dass ausdrücklich angeführt sein muss, ob es sich um die Lieferung von Gas, Strom oder von beidem handelt),
  • falls es sich um einen Vertrag mit variablen Preisen handelt, die verwendete Gleitpreisformel sowie den Wert der Parameter des Quartals, in welchem der Vertrag abgeschlossen wird,
  • der Takt der Rechnungen für die Vorauszahlungen,
  • falls möglich der Betrag der Vorauszahlungen.

Und was, wenn der Vertrag erst einmal unterzeichnet ist?
  • Falls Sie bereits durch einen Vertrag bei einem anderen Lieferanten gebunden sind:

    Ein Privatkunde oder ein KMU ist berechtigt, einen Vertrag für Energielieferung jederzeit zu kündigen, egal ob befristet oder unbefristet, und zwar unter Einhaltung einer einmonatigen Kündigungsfrist. In diesem Fall kann Ihnen keine Kündigungsgebühr verrechnet werden.

    Ihr neuer Lieferant achtet danach darauf, dass der Lieferantenwechsel korrekt abläuft und dass der neue Liefervertrag erst mit dem mit Ihnen vereinbarten Datum sowie nach dem Ablaufen der einmonatigen Kündigungsfrist in Kraft tritt (es sei denn, Sie entbinden ihn durch eine ausdrückliche schriftliche Anforderung von dieser Aufgabe). Er kümmert sich zudem um alle Schritte (Informieren Ihres Verteilnetzbetreibers, Kündigen Ihres laufenden Vertrags bei dem früheren Lieferanten, Durchführen von Änderungen etc.)

    Sie werden in der Folge von Ihrem neuen Lieferanten versorgt und er stellt Ihnen auch Rechnungen.

    Ihr früherer Lieferant übermittelt Ihnen eine Abschlussrechnung. Diese wird Ihnen innerhalb von 60 Kalendertagen am dem Erhalt des Zählerstands des Verteilnetzbetreibers übermittelt.

  • Sollten Sie noch nicht durch einen Vertrag bei einem Lieferanten gebunden sein:

    Diese Situation kommt zur Anwendung, wenn Sie durch den „festgelegten Lieferanten“ versorgt werden (das heißt, Sie haben noch keinen Lieferanten im Rahmen der Liberalisierung des Gas- und Strommarktes ausgewählt und Sie sind faktisch durch einen stillschweigenden Vertrag gebunden) oder wenn Sie noch keinen Zähler auf Ihren Namen haben (z. B.: Ein junger Mensch zieht bei seinen Eltern aus und in seine erste Wohnung ein).

    In letzterem Fall MÜSSEN Sie einen Vertrag bei einem neuen Lieferanten unterzeichnen. Falls Sie in ein Gebäude einziehen, ohne über einen Vertrag zur Energieversorgung zu verfügen, riskieren Sie, dass Ihre Strom- und/oder Gasversorgung abgeschaltet wird. Es können Ihnen zudem Gebühren im Zusammenhang mit der Abschaltung Ihrer Energieversorgung verrechnet werden.

    Ihr neuer Lieferant kümmert sich danach um alle Schritte (Informieren Ihres Verteilnetzbetreibers etc.)

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte folgende Webseiten: