CWaPE > Vorstand 

Direktionsausschuss

Die CWaPE besteht aus einem Vorsitz, einem Vize-Vorsitz sowie aus vier Direktionen.
  • Vorsitz: Stéphane RENIER

    Der Vorsitzende repräsentiert die CWaPE. Er sitzt dem Direktionsausschuss vor und seine Stimme ist bei Stimmengleichheit ausschlaggebend. Er koordiniert und überwacht die Handlungen der Direktionen der CWaPE.

    Sekretariat: +32 (0)81 33 08 13

  • Vize-Vorsitz: Christel EVRARD

    Sekretariat: +32 (0)81 32 50 19

  • Technische Direktion „Gas und Elektrizität“: Thierry COLLADO

    Direktion für technische Aspekte der Gas- und Strommärkte, einschließlich Gas aus erneuerbaren Energiequellen sowie Funktion der Gas- und Strommärkte und damit verbundener Studien.

    Sekretariat: +32 (0)81 33 08 42

  • Direktion Sozialwirtschaft und Tarife: Antoine THOREAU

    Direktion für die Genehmigung der Tarife von Netzbetreibern für Gas und Elektrizität, Kontrolle der Verpflichtungen des öffentlichen Dienstes, Bewertung deren Umsetzung und deren Kosten sowie damit verbundener Studien.

    Sekretariat: +32 (0)81 32 53 07

  • Direktion zur Förderung des Grünstroms: Christel EVRARD

    Direktion für die Umsetzung und Kontrolle der Mechanismen zur Förderung und Zertifizierung von Strom, der auf Grundlage von erneuerbaren Energiequellen sowie Kraft-Wärme-Kopplung erzeugt wurde.

    Sekretariat: +32 (0)81 32 50 19

  • Direktion der Verbraucherdienste und der juristischen Dienste: Stéphane RENIER

    Direktion für Studien rechtlicher Art, Überwachung und Bearbeitung von Fragen und Beschwerden.

    Sekretariat: +32 (0)81 32 53 02

  • Kommissare der Regierung: Anne-Caroline BURNET und Nicolas THISQUEN

    Mit Ausnahme von Entscheidungen durch die Kammer für Streitfälle und Handlungen des regionalen Mediationsdienstes sowie sonstiger Kompetenzen, die nicht die Aufgaben der Regelungen der CWaPE im Sinne der Richtlinie 2009/72/EG betreffen oder welche diesen aufgrund des Dekrets zu Elektrizität zugeordnet sind, ist die CWaPE der Kontrolle der Regierung durch die Vermittlung zweier Regierungskommissare unterworfen, welche durch die Regierung ernannt und abberufen werden. Für Kompetenzen, die Aufgaben der Regelung betreffen, nehmen die Kommissare eine „Beobachter“-Rolle ein.