Tarife der VNB > Regulatorischer Zeitraum 2015-2016 > Tarifentscheidungen 

Tarifentscheidungen

Entscheidung vom 18. Januar 2017 bezüglich zusätzlicher Mittel für das Jahr 2016 des Projekts Promogaz des Verteilnetzbetreibers ORES Assets

Am 18. Januar 2017 nahm der Direktionsausschuss der CWaPE die Entscheidung mit der Referenznummer CD-17a18-CWaPE-0071 bezüglich des Antrags auf Genehmigung zusätzlicher Mittel für das Jahr 2016 im Zusammenhang mit dem Projekt Promogaz des Verteilnetzbetreibers ORES Assets an.

Bestätigung am 29. Januar 2016 des Tarifpostens "Körperschaftsteuer" der SCRL "Réseau d’Energies de Wavre", geltend ab 1. Februar 2016, Strom-Verteilnetzbetreiber

Am 21. Mai 2015 war der Tarifposten "Körperschaftsteuer" der in der Wallonischen Region aktiven Verteilnetzbetreiber mit Ausnahme von Régie de Wavre durch die CWaPE anerkannt und am 1. Juni 2015 umgesetzt worden.

An diesem Datum war lediglich Régie de Wavre nicht von der Körperschaftsteuer betroffen - dies war aufgrund ihres Status als nicht-autonome Verwaltung der Fall. Am 1. Januar 2016 sind die Elektrizitätsverteilnetz-Verwaltungstätigkeiten an die SCRL „Réseau d’Énergies de Wavre“ übertragen worden. Die Einbringung der Branche wird gesetzmäßig Ende März 2016 umgesetzt - auf buchhalterischer Ebene rückwirkend mit 1. Januar 2016.

Am 14. Januar 2016 hat der Verteilnetzbetreiber REW bei der CWaPE seine Tarifakte für einen Antrag auf Bestätigung durch die regionale Regulierungsbehörde eingereicht. Dieser bezieht sich auf den Tarifposten mit der Bezeichnung "Körperschaftsteuer".

Am 29. Januar 2016 und nach einer ausführlichen Überprüfung der Tarifakte hat der Direktionsausschuss der CWaPE den neuen Tarifplan von REW bestätigt - einschließlich des Tarifpostens "Körperschaftsteuer". Dieser neue Tarifplan wird ab 1. Februar 2016 angewendet.

Am 14. Januar 2016 erfolgte die Überprüfung der Tarife für die Weiterverrechnung von Kosten für das Transportnetz, anwendbar ab 1. Februar 2016

Die Transporttarife 2016-2019 wurden durch die CREG am 4. Dezember 2015 genehmigt. Die in der Wallonischen Region aktiven Verteilnetzbetreiber wurden aufgefordert, bei der CWaPE Anfang Januar 2016 einen Antrag auf Revision ihrer Tarife für die Weiterverrechnung der Kosten für Transport und dazugehörige Aufschläge für das Jahr 2016 einzureichen - unter Berücksichtigung der neuen Tarifstruktur von Elia für den regulatorischen Zeitraum 2016-2019.

Eine Überprüfung dieser Tarife wurde durch den Direktionsausschuss der CWaPE am 14. Januar 2016 durchgeführt. Die neuen Tarifpläne sind ab 1. Februar 2016 in Anwendung.

Entscheidungen vom 17. Dezember 2015 bezüglich Anträge auf Zulassung von angepassten Tarifvorschlägen für Erdgas und Strom 2016 von Gaselwest

In Anwendung von Artikel 17, §§ 6 und 7 der vorübergehenden Tarifmethodologien für Gas und Strom 2015-2016 hat der Verteilnetzbetreiber für Strom und Gas Gaselwest bei der CWaPE am 9. Oktober 2014 angepasste Tarifvorschläge für das Jahr 2016 des regulatorischen Zeitraums 2015 und 2016 eingebracht.

Am 17. Dezember 2015 hat der Direktionsausschuss der CWaPE die Referenz-Entscheidungen CD-15l17-CWaPE bezüglich der Ablehnung der angepassten Tarifvorschläge für Gas und Strom 2016 von Gaselwest sowie die Anwendung neuer periodischer vorläufiger Tarife mit Anwendung ab 1. Januar 2016 angenommen.

Am 21. Mai 2015 erfolgte die Bestätigung der Tarifposten "Körperschaftsteuer", anwendbar ab 1. Juni 2015 durch die interkommunalen wallonischen Verteilnetzbetreiber für Strom und Erdgas

Das Programmgesetz vom 19. Dezember 2014, veröffentlicht durch die föderale Regierung im Belgischen Staatsblatt am 29. Dezember 2014, sieht in Artikel 17 die Aufhebung von Artikel 180, 1. des Einkommensteuergesetzbuchs von 1992 vor (wie durch das Gesetz vom 22. Dezember 2009 abgeändert). Letzterer sah eine ausdrückliche Ausschlussregelung von Interkommunalen von der Körperschaftsteuer vor.

Diese rechtliche Bestimmung beeinflusst die in der Wallonischen Region aktiven interkommunalen Verteilnetzbetreiber für Strom und Erdgas, welche bisher der Steuer für juristische Personen unterlagen, ab deren buchhalterisch aufzuzeichnenden Einnahmen für 2015.

Nur die Régie de Wavre ist aufgrund ihres Status als nicht-autonome Verwaltung nicht von der Körperschaftsteuer betroffen. Die Régie unterliegt daher weiterhin der Steuer für juristische Personen und bleibt von steuerlichen Belastungen befreit.

Am 17. April 2015 reichten die interkommunalen Verteilnetzbetreiber bei der CWaPE ihre Tarifakte für einen Antrag auf Bestätigung des Postens "Körperschaftsteuer" durch die regionale Regulierungsbehörde ein.

Am 21. Mai 2015 und nach einer ausführlichen Prüfung der Tarifakten bestätigte der Direktionsausschuss der CWaPE die neuen Tarifpläne einschließlich des Postens "Körperschaftsteuer" der in der Wallonischen Region aktiven interkommunalen Verteilnetzbetreiber - mit Ausnahme von Gaselwest, deren Verteiltarife von 2014 nach wie vor in Kraft sind. Diese neuen Tarifpläne werden ab 1. Juni 2015angewendet.

Weitere Informationen.

Bestätigung der Tarife zur Weiterberechnung von Kosten für die Benutzung des Transportnetzes am 26. Februar 2015, anwendbar am 1. März 2015

Am 30. Januar 2015 hat die CREG einen Tarif für die neue Verpflichtung des öffentlichen föderalen Dienstes bezüglich der Finanzierung von strategischen Reserven festgelegt. Dieser Tarif ist ab dem 1. Februar 2015 anwendbar und wird den Verteilnetzbetreibern durch ELIA verrechnet. Gemäß dem Marktmodell auf Grundlage der verschiedenen Tarife legen die Verteilnetzbetreiber durch ihre periodischen Tarife - und genauer gesagt durch die Tarife für die Weiterverrechnung der Kosten für die Benutzung des Transportnetzes - die Kosten für den Transport auf die Benutzer des Netzes um.

Am 26. Februar 2015 bestätigte der Direktionsausschuss der CWaPE die ordnungsgemäß angepassten Tarife für die Weiterverrechnung der Kosten für die Benutzung des Transportnetzes der in der Wallonischen Region aktiven Verteilnetzbetreiber. Diese neuen Tarifpläne sind ab 1. März 2015 in Anwendung.

Dieser neue föderale OSP-Aufschlag repräsentiert geschätzte Kosten in der Größenordnung von 7 Millionen Euro zulasten der Benutzer des Verteilnetzes für das Jahr 2015. Diese Kosten drücken sich durch eine mittlere Erhöhung der Netztarife (Verteilung und Transport) für alle Verteilnetzbetreiber in einer Größenordnung von 1,5 % für den Spannungspegel Trans HT, von 0,9 % für das Niveau 26-1kv sowie von 0,5 % für den Spannungspegel Niederspannung aus.

Dieser neue Aufschlag steht für eine Erhöhung der Stromrechnung eines Wohnungskunden am 1. März 2015 in der Größenordnung von 0,3 % im Verhältnis zu den ersten beiden Monaten des Jahres 2015.

Entscheidungen vom 5. Februar 2015 bezüglich der Anträge auf Zulassung von angepassten Tarifvorschlägen für Erdgas und Strom 2015-2016 der Sektoren von ORES Assets

In Anwendung von Artikel 17, §6 der vorübergehenden Tarifmethodologien für Gas und Strom 2015-2016 hat der Verteilnetzbetreiber für Strom und Erdgas ORES Assets bei der CWaPE am 16. Januar 2015 die angepassten Tarifvorschläge, begleitet von den Budgets seiner 7 Stromsektoren und seiner 5 Gassektoren für die regulatorische Periode 2015 und 2016 eingereicht.

Am 5. Februar 2015 hat der Direktionsausschuss der CWaPE folgende Entscheidungen bezüglich der Genehmigung von Tarifvorschlägen - angepasst für 2015-2016 - der Sektoren von ORES Assets angenommen. Die ordnungsgemäß durch die CWaPE genehmigten periodischen Tarife der verschiedenen Sektoren von ORES Assets sind ab 1. März 2015 in Anwendung

Entscheidungen vom 5. Februar 2015 bezüglich der Anträge auf Verlängerung der vorläufigen Tarife von Gaselwest

Der Verteilnetzbetreiber für Erdgas und Strom Gaselwest hat einen Antrag auf Verlängerung seiner vorläufigen periodischen Tarife, welche seit dem 1. Januar 2015 in Kraft waren, eingebracht - dies geschah in Anwendung der Referenz-Entscheidung CD-14l18 der CWaPE. Die CWaPE hat Ihre Zustimmung zur Erhaltung der Verlängerung der periodischen Tarife 2014 für Erdgas und Strom erteilt.

Entscheidungen vom 18. Dezember 2014 bezüglich der Tarifvorschläge für Gas und Strom 2015-2016

In Anwendung von Artikel 17 § 1 der vorübergehenden Tarifmethodologien für Gas und Strom haben die Verteilnetzbetreiber bei der CWaPE am 8. September 2014 ihren Tarifvorschlag gemeinsam mit dem Budget für den regulatorischen Zeitraum 2015 und 2016 eingereicht. Diese Vorschläge wurden durch die CWaPE analysiert und waren Gegenstand von zusätzlichen Fragen, die am 31. Oktober 2014 per Einschreiben an die Verteilnetzbetreiber gerichtet wurden.

Am 21. November 2014 und in Übereinstimmung mit Artikel 17 §4 der vorübergehenden Tarifmethodologien für Gas und Strom hatten die Verteilnetzbetreiber die Möglichkeit, eine angepasste Version ihres Tarifvorschlags 2015-2016 bei der CWaPE einzureichen.

Am 18. Dezember 2014 traf der Direktionsausschuss der CWaPE die folgenden Entscheidungen über die Zulassung oder Ablehnung der Tarifvorschläge 2015-2016 der in der Wallonischen Region aktiven Verteilnetzbetreiber. Diese Entscheidungen wurden in Anwendung der Artikel 14, 43, §2 und 66 des Dekrets vom 12. April 2001 bezüglich der Organisation des regionalen Strommarkts sowie gemäß der Abänderung durch das Dekret vom 11. April 2014, welches vorsieht, dass die CWaPE für die Genehmigung von Tarifen von Verteilnetzbetreibern zuständig ist, getroffen.

Übersichtstabelle der Entscheidungen zu den Genehmigungsanträgen für Strom-Tarifvorschläge 2015-2016
In der Wallonischen Region aktive Strom-VNB Periodische Tarife
2015-2016
Nicht-periodische Tarife
2015-2016
Entscheidungen
Genehmigt Nicht genehmigt Genehmigt Nicht genehmigt
AIEGX X 18/12/2014
AIESHX X 18/12/2014
GASELWEST XX 18/12/2014
05/02/2015
17/12/2015
ORES (Namur)X X 18/12/2014
05/02/2015
ORES (Hainaut)X X 18/12/2014
05/02/2015
ORES (Osten)X X 18/12/2014
05/02/2015
ORES (Luxemburg)X X 18/12/2014
05/02/2015
ORES (Verviers)X X 18/12/2014
05/02/2015
ORES (Wallonisch-Brabant)X X 18/12/2014
05/02/2015
ORES (Mouscron)X X 18/12/2014
05/02/2015
PBEX X 18/12/2014
RESAX X 18/12/2014
STROMVERWALTUNG WAVREX X 18/12/2014

Auf Grundlage der Entscheidungen des Direktionsausschusses der CWaPE mit den Referenznummern CD-14l18 und CD-15b05

Übersichtstabelle der Entscheidungen zu den Genehmigungsanträgen für Erdgas-Tarifvorschläge
In der Wallonischen Region aktive Erdgas-VNB Periodische Tarife
2015-2016
Nicht-periodische Tarife
2015-2016
Entscheidungen
Genehmigt Nicht genehmigt Genehmigt Nicht genehmigt
GASELWEST XX 18/12/2014
05/02/2015
17/12/2015
ORES (Namur)X X 18/12/2014
05/02/2015
ORES (Hainaut)X X 18/12/2014
05/02/2015
ORES (Luxemburg)X X 18/12/2014
05/02/2015
ORES (Wallonisch-Brabant)X X 18/12/2014
05/02/2015
ORES (Mouscron)X X 18/12/2014
05/02/2015
RESAX X 18/12/2014

Auf Grundlage der Entscheidungen des Direktionsausschusses der CWaPE mit den Referenznummern CD-14l18 und CD-15b05