DE

Chercher sur le site

Was machen Sie im Falle von Zahlungsschwierigkeiten bei Ihren Energierechnungen?

Die Wallonische Region sieht verschiedene Hilfen für Kunden vor, die Schwierigkeiten dabei haben, ihre Rechnungen zu bezahlen 


Einen Zahlungsplan abschließen

Ein Kunde, der Schwierigkeiten dabei hat, seine Strom- und Gasrechnungen zu bezahlen, kann unter bestimmten Bedingungen einen Zahlungsplan mit seinem Versorger vereinbaren. 

Wenn Sie einen Zahlungsplan für Ihre Strom- und/oder Gasrechnungen in Anspruch nehmen möchten:

  • Kontaktieren Sie Ihren Versorger so schnell wie möglich. Es gilt: Je früher die Beantragung eines Zahlungsplans eingeht, desto größer sind die Chancen, einen flexiblen und angepassten Zahlungsplan zu erhalten.

ODER

  • Fordern Sie die Unterstützung Ihres ÖSHZ oder eines Schuldenvermittlungsdienstes an, welche Ihnen dabei helfen können, einen Zahlungsplan mit Ihrem Versorger zu vereinbaren.

Für diesen angemessenen Zahlungsplan gilt:

  • Er soll die Interessen und die Situation beider Parteien berücksichtigen, um es Ihnen zu ermöglichen, Ihre Schulden zu begleichen; 
  • Für einen angemessenen Zahlungsplan, der im Rahmen des Verfahrens bei Zahlungsverzögerung und Einbau eines Budgetzählers abgeschlossen wurde, dürfen Ihnen keinerlei Kosten in Rechnung gestellt werden.

Das vorgesehene Verfahren bei Nichtzahlung und Einbau eines Budgetzählers ist ausgesetzt, solange Sie den angemessenen Zahlungsplan einhalten und alle neuen Rechnungen innerhalb der jeweiligen Fristen bezahlen. 


Bei Abschluss eines angemessenen Zahlungsplans gilt:
 

Kontaktieren Sie Ihr ÖSHZ

Sie können jederzeit bei Ihrem ÖSHZ Hilfe beantragen. Je nach Ihrer Situation kann das ÖSHZ im Bereich der Bezahlung Ihrer Rechnungen tätig werden. Es kann Ihnen dabei geholfen werden, mit Ihrem Versorger einen angemessenen Zahlungsplan abzuschließen und man kann Sie bei der Verwaltung Ihrer Energieausgaben anleiten oder begleiten.  Das ÖSHZ kann Ihnen auch Informationen oder Ratschläge geben, um Ihre Energierechnungen zu verringern.

Über den folgenden Link finden Sie die Liste und die Kontaktdaten der ÖSHZ in der Wallonie
 

Kann meine Versorgung unterbrochen werden, wenn ich meine Energierechnungen nicht bezahle?

Ja, unter bestimmten Umständen kann Ihre Versorgung unterbrochen werden, wenn Sie Ihre Energierechnungen nicht bezahlen.

Ihr Energieversorger muss jedoch, bevor er die Unterbrechung Ihrer Energieversorgung beantragen kann, folgende Schritte befolgen:

  • Ihnen eine Frist von mindestens 15 Tagen für die Bezahlung Ihrer Rechnungen einräumen;
  • Ihnen ein Erinnerungsschreiben übermitteln, welches Ihnen eine weitere Frist von zehn Tagen für die Bezahlung zugesteht;
  • Ihnen ein Mahnschreiben übermitteln, welches Sie auffordert, Ihre Schulden innerhalb einer Frist von 15 Tagen zu begleichen;
  • Wenn Ihre Schulden mindestens 100 € (oder 200 €, wenn es sich um eine kombinierte Strom- und Gasrechnung handelt) betragen und wenn Sie nicht auf das Erinnerungsschreiben reagiert haben, muss Ihr Versorger Sie darüber informieren, dass er den Einbau eines Budgetzählers bei Ihrem Verteilnetzbetreiber beantragen wird;
  • Ihr Verteilnetzbetreiber schickt Ihnen anschließend ein Schreiben, in welchem Ihnen der Tag seines Besuchs für den Einbau eines Budgetzählers angekündigt wird; 
  • Wenn Sie beim Besuch des Verteilnetzbetreibers abwesend sind oder wenn Sie den Einbau eines Budgetzählers verweigern, informiert Ihr Verteilnetzbetreiber Ihren Versorger darüber. Dieser kann dann die Abschaltung Ihrer Versorgung beantragen;
  • Wenn Sie Ihren Versorger nicht kontaktieren und Ihre Schulden nicht begleichen, kann Ihre Versorgung abgeschaltet werden.
     
Bild
Important

Impacts des inondations sur les réseaux d'électricité et de gaz

Plusieurs régions du pays connaissent actuellement des problèmes d’approvisionnement en électricité et en gaz suite aux intempéries du 15 juillet dernier. 
La situation évoluant constamment, n’hésitez pas à consulter les pages internet des GRD, ainsi que leurs pages Facebook, pour toute question pratique au sujet de votre alimentation ou tout signalement de dégât constaté au réseau. 
•    Page Intempéries d'Ores
•    Page Facebook d'Ores
•    Page Intempéries de RESA
•    Page Facebook de RESA
•    www.aieg.be
•    www.aiesh.be
•    www.rew.be


La CWaPE est en contact avec les GRD et suit l’évolution de la situation. La CWaPE communiquera les informations utiles aux consommateurs avec le Service régional de médiation pour l’énergie (SRME), Le SRME apportera également son aide aux sinistrés afin de contribuer à la résolution des situations problématiques le plus rapidement et efficacement possible.
La CWaPE tient à exprimer son plus profond soutien aux personnes, familles et entreprises sinistrées, et marque pleinement sa confiance dans les équipes des gestionnaires de réseau qui mettent tout en œuvre pour rétablir autant que possible la situation, en dépit des difficultés opérationnelles rencontrées.