DE

Chercher sur le site

Sozialtarif

Der Sozialtarif für Erdgas oder Strom ist ein Vorzugstarif, der dem niedrigsten Tarif am Markt entspricht. Er ist – unabhängig vom Energieversorger oder Netzbetreiber, der den Kunden beliefert – in ganz Belgien gleich. Er existiert seit 2004 und ermöglicht es geschützten Kunden in der Wallonischen Region, reduzierte Tarife für die Versorgung mit Energie in Anspruch zu nehmen. Die Elektrizitäts- und Gasregulierungskommission (CREG) ist damit betraut, diesen Sozialtarif alle drei Monate auf Basis der niedrigsten kommerziellen Tarife auf dem belgischen Markt der Strom- und Gasversorger festzusetzen.

Beim Gas gibt es nur einen einzigen Sozialtarif.

Beim Strom variiert der Sozialtarif je nachdem, ob Sie einen einfachen, einen Doppeltarifzähler oder einen Nur-Nachtzähler haben.

Um die Höhe des Sozialtarifs zu erfahren: https://www.creg.be/fr/consommateur/tarifs-et-prix/tarif-social


Wer hat in der Wallonischen Region Anspruch auf den Sozialtarif? 

In der Wallonischen Region haben ALLE geschützten Kunden Anspruch auf den Sozialtarif.

Wenn Sie kein geschützter Kunde sind und einen Budgetzähler haben, haben Sie ebenfalls Anspruch auf den Sozialtarif.

Wenn ein Mitglied Ihres Haushalts ein geschützter Kunde ist, haben Sie ebenfalls Anspruch auf den Sozialtarif für Ihren Strom- und Gasverbrauch. Um den Sozialtarif zu erhalten, müssen Sie in diesem Fall Ihrem Versorger auch die Zusammensetzung des Haushalts übermitteln. 

Seit dem 1. Februar 2021 können Personen, die Anspruch auf erhöhte Kostenbeteiligung (BIM) haben, auch vom Sozialtarif (föderale Maßnahme) für ihren Strom und ihr Gas profitieren. Dies ist eine vorübergehende föderale Maßnahme, die am 1. Februar 2021 gestartet ist und am 31. Dezember 2021 enden wird.

Was muss ich tun, um den Sozialtarif zu erhalten?

Wenn Sie ein föderaler geschützter Kunde sind, wird für Sie in den meisten Fällen der Sozialtarif automatisch angewendet. Sie müssen keinen Schritt ausführen und auch keine Dokumente an Ihren Energieversorger übermitteln. 

Wenn Sie Teil der neuen bundesweiten Kategorie der Sozialtarif-Nutznießer sind, die seit dem 1. Februar 2021 anwendbar ist, müssen Sie nichts unternehmen: Der Tarif wird in den meisten Fällen automatisch gewährt. Ihr Energieversorger wird automatisch alle drei Monate über die Personen informiert, die Anspruch auf den Sozialtarif haben. Für Personen, die Anspruch auf erhöhte Kostenbeteiligung haben, werden die Versorger zum ersten Mal im Mai 2021 benachrichtigt. Der Sozialtarif wird dann ab dem 1. Februar 2021 bis zum 31. Dezember 2021 auf Ihren Verbrauch angewandt.

Wenn Sie ein regionaler geschützter Kunde sind, beantragen Sie eine Bescheinigung bei Ihrem ÖSHZ oder bei Ihrem Schuldenvermittler und übermitteln diese Bescheinigung an Ihren Verteilnetzbetreiber (VNB). Ersuchen Sie diesen dabei, zum Sozialtarif versorgt zu werden. Die regionalen geschützten Kunden MÜSSEN von ihrem Verteilnetzbetreiber versorgt werden, um den Sozialtarif erhalten zu können. Sie müssen Ihrem Verteilnetzbetreiber jedes Jahr eine neue Bescheinigung zusenden, um weiterhin den Sozialtarif zu erhalten.  
 
Um zu überprüfen, ob Sie den Sozialtarif erhalten, kontaktieren Sie Ihren Energieversorger oder kontrollieren Sie Ihre Energierechnungen. Darauf muss sich der Vermerk „Sozialtarif“ befinden. 
 

Achtung: Wenn Sie ein geschützter Kunde sind und wenn Sie feststellen, dass Sie den Sozialtarif nicht erhalten, kontaktieren Sie die Institution, die Ihnen den Status als geschützter Kunde (ÖSHZ, FÖD Soziale Sicherheit, Föderaler Pensionsdienst, zugelassenes Schuldenvermittlungszentrum oder Schuldenvermittler) gewährt und ersuchen Sie dort um eine Bescheinigung in Papierform, welche belegt, dass Sie ein geschützter Kunde sind (siehe Muster über die Links unten). Senden Sie diese Bescheinigung anschließend Ihrem Energieversorger zu. 


Wenn Sie Mieter einer Sozialwohnung sind, haben Sie Anspruch auf den Sozialtarif für Gas, wenn die Heizung mit Erdgas betrieben wird und wenn sie von einer Gemeinschaftsanlage abhängig ist. Kontaktieren Sie den Eigentümer bzw. den Verwalter des Wohngebäudes um zu erfahren, ob der Sozialtarif für Sie effektiv angewendet wird.

Wenn ein Mitglied Ihres Haushalts ein geschützter Kunde ist, haben Sie ebenfalls Anspruch auf den Sozialtarif für Ihren Strom- und Gasverbrauch. Um den Sozialtarif zu erhalten, müssen Sie in diesem Fall Ihrem Versorger auch die Zusammensetzung des Haushalts übermitteln. 


In welchen Fällen gilt der Sozialtarif nicht?

Sie haben keinen Anspruch auf den Sozialtarif für Strom und Gas:

  • Wenn Sie kein geschützter Kunde sind 
  • für einen Zweitwohnsitz
  • für die gemeinsam genutzten Teile von Appartementgebäuden
  • für Geschäftskunden
  • für gelegentliche Kunden, temporäre Anschlüsse


 

Calculatrices

Calculez votre tarif social

Vous avez une question relative au marché du gaz et de l’électricité ?

Contactez le Service régional de médiation pour l’énergie (SRME) :

Toute question nécessitant l’expertise d’un autre service de la CWaPE sera relayée auprès de celui-ci.

Vous rencontrez un litige avec votre fournisseur d’énergie et/ou votre gestionnaire de réseau de distribution ?

  • Déposez une plainte auprès du Service régional de médiation pour l’énergie (SRME) :
  • Demandez des précisions par téléphone au 081/32 53 02, de 9h00 à 12h30 et de 13h30 à 16h30.

Vous souhaitez contacter un autre service de la CWaPE ?

Appelez le numéro général 081/33 08 10, de 9h00 à 12h00 et de 14h00 à 16h30 (16h00 le vendredi).

Veuillez noter que nous prestons actuellement en télétravail et que nous ne pouvons pas recevoir de visiteurs en nos bureaux.